1. Region

Bernkastel-Kues: Keine Brandstiftung

Bernkastel-Kues: Keine Brandstiftung

Als falsch hat sich gestern eine Mitteilung an die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues erwiesen, wonach versucht worden sei, die Fierskapelle oberhalb der Kueser Weinberge in Brand zu setzen.

Auf TV-Anfrage teilte die Polizei mit, vor Ort hätten die Beamten zwar festgestellt, dass die Lackierung eines Flügels der Metalltür mit Eisengittern in Brand geraten war. Dabei hatte sich ein großer Teil des Lackes verflüssigt und war auf den Boden getropft. Auf dem Boden befand sich jedoch keine Feuerstelle, vielmehr war eine Kerze etwa in der Mitte der Tür auf eine Metallrosette gestellt worden. Dadurch geriet dann die Lackierung in Brand.

Die Polizei vermutet als Brandursache Fahrlässigkeit und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06531/95270.

Eine vorsätzliche Brandstiftung schließt die Polizei aus, da es für den Täter ein Leichtes gewesen wäre, zwischen den Eisengittern hindurch einen Brandsatz in die mit Holz bestuhlte Kapelle zu werfen.