Bernkastel-Kues: Schüsse im Amtsgericht

Bernkastel-Kues: Schüsse im Amtsgericht

Im Eingangsbereich des Amtsgerichtes schoss ein 35-Jähriger auf einen Justizbeamten, der unverletzt blieb. Durch das beherzte Eingreifen eines Kollegen gelang es, den Mann nach draußen zu drängen, wo er weitere Schüsse abgab. Als Polizeibeamte herbeieilten, hatte der Mann aus einem Bernkastel-Kueser Stadtteil den Tatort bereits verlassen. Die Polizisten bemerkten an den Geschosshülsen, dass es sich um eine Schreckschusspistole handelte. Der mutmaßliche Täter konnte in seiner Wohnung festgenommen werden und wurde in die Psychiatrie eingeliefert.