Bernkastel-Wittlich: Gegenwind für den CDU-Kreisvorsitzenden: Jutta Schneider kandidiert gegen Alex Licht

Bernkastel-Wittlich: Gegenwind für den CDU-Kreisvorsitzenden: Jutta Schneider kandidiert gegen Alex Licht

Der 19. Mai wird für die Kreis-CDU ein spannender Tag. Die Delegierten im Wahlkreis 23 entscheiden über ihren Landtagskandidaten. Alex Licht muss sich einer Kampfkandidatur stellen. Seine Gegenkandidatin ist Jutta Schneider aus Traben-Trarbach. Sie fordert Alex Licht heraus. Er sitzt seit 1991 im Landtag und ist seit 1992 Kreisvorsitzender der CDU. Jutta Schneider, Leiterin der Weinprüfstelle im Weinbauamt Wittlich, rechnet sich gute Chancen aus. Sie habe im Vorfeld viel Unterstützung erfahren und sei von verschiedenen Mitgliedern zur Kandidatur ermutigt worden, sagte sie im Gespräch mit dem TV. Alex Licht vermutet hingegen hinter der Kandidatur ein abgekartetes Spiel seiner parteiinternen Gegner. Licht: „Ich bedauere, dass Jutta Schneider sich vor einen Karren spannen lässt.“

Der 19. Mai wird für die Kreis-CDU ein spannender Tag. Die Delegierten im Wahlkreis 23 entscheiden über ihren Landtagskandidaten. Alex Licht muss sich einer Kampfkandidatur stellen. Seine Gegenkandidatin ist Jutta Schneider aus Traben-Trarbach. Sie fordert Alex Licht heraus. Er sitzt seit 1991 im Landtag und ist seit 1992 Kreisvorsitzender der CDU. Jutta Schneider, Leiterin der Weinprüfstelle im Weinbauamt Wittlich, rechnet sich gute Chancen aus. Sie habe im Vorfeld viel Unterstützung erfahren und sei von verschiedenen Mitgliedern zur Kandidatur ermutigt worden, sagte sie im Gespräch mit dem TV. Alex Licht vermutet hingegen hinter der Kandidatur ein abgekartetes Spiel seiner parteiinternen Gegner. Licht: „Ich bedauere, dass Jutta Schneider sich vor einen Karren spannen lässt.“