| 13:59 Uhr

Bernkastel-Wittlich: Kaiserbaum und goldenes Kreuz - gelöschte Naturdenkmäler im Kreis

Der Kaiserbaum und das goldene Kreuz bei Bernkastel-Kues, die Schlangenfichte bei Hilscheid, die Traubeneiche bei Neuerburg: Sie alle waren einmal Naturdenkmal und wurden jetzt „gelöscht“, so der verwaltungstechnische Begriff.75 Naturdenkmäler füllen drei Din-A-4-Seiten öffentliche Bekanntmachung und die geben dem Normalbürger Rätsel auf.

Was heißt es, wenn es etwa zur Mineralquelle bei Dörbach, die ja noch existiert, in der Liste heißt: „Das Naturdenkmal wird gelöscht“. Ein Zusatz der sich bei den 75 Posten auch beispielsweise bei der „Friedenseiche von 1870/71, Gemarkung Traben-Trarbach oder dem „Oberschockelbruch“ bei Morbach findet.