Bitburg: Autohaus erweitert

Bitburg: Autohaus erweitert

(lars) In den vergangenen 18 Monaten ist weithin sichtbar an der höchsten Stelle des Gewerbegebiets Merlick ein neues Gebäude des Bitburger Autohauses Müller und Flegel entstanden. 2,5 Millionen Euro hat die Firma in den elegant wirkenden Bau aus Glas und Stahl gesteckt, der bei insgesamt 2000 Quadratmetern Nutzfläche 615 Quadratmeter Platz für Ausstellung und Beratung bietet. Vom kommenden Wochenende an sollen dort Audi-Modelle verkauft werden. Ziel: 300 Neuwagen und 600 Dienst- und Gebrauchtwagen sollen künftig pro Jahr den Besitzer wechseln. Bisher war die Marke Audi gemeinsam mit VW-Modellen im Autohaus an der Römermauer in der Bitburger Innenstadt angeboten worden. Volkswagen-Modelle werden auch weiterhin am alten Standort verkauft. Das könnte sich nach Angaben des Geschäftsführers Michael Flegel in den nächsten fünf bis zehn Jahren ändern. Wenn es die wirtschaftliche Lage erlaube, sei auch der Bau eines neuen VW-Standorts auf Merlick beabsichtigt. Dafür hat sich das Unternehmen bereits die nötige Fläche in direkter Nachbarschaft ihres neuen Hauses gesichert.