Bitburg: Bit-Chef Rikowski geht

Bitburg: Bit-Chef Rikowski geht

Bitburger-Chef Peter Rikowski kehrt nach sieben Jahren zu seinem alten Arbeitgeber Tchibo zurück. Das bestätigte am Dienstagmorgen eine Sprecherin der Bitburger Braugruppe dem TV.

(sey) Wer dem 44-jährigen Rikowski folgt, werde der Gesellschafterausschuss der Bitburger Holding Anfang Dezember entscheiden, heißt es. Die Verpflichtung eines Nachfolgers stehe aber bereits kurz vor dem Abschluss. Peter Rikowski kam 2002 als Geschäftsführer für Vetrieb und Marketing zu Bitburger. Seit vergangenem Jahr ist er Sprecher der Geschäftsführung. Bei Deutschlands größtem Kaffeeröster Tchibo wird der 44-Jährige zunächst den Vorstandsposten Vertrieb übernehmen. Insider gehen davon aus, dass Rikowski über kurz oder lang Tchibo-Vorstandschef wird. Tchibo hatte zuletzt einen Jahresumsatz von 3,6 Milliarden Euro, etwa fünf mal so viel wie die Bitburger Braugruppe. #detwerbung { display:none; }