1. Region

Bitburg: Digitale Signatur noch zu teuer

Bitburg: Digitale Signatur noch zu teuer

(r.g.) Die Bürger könnten ihre Verwaltungsangelegenheiten längst in größerem Umfang am PC erledigen. Doch nach wie vor scheitert dies an der digitalen Unterschrift, die notwendig ist. Zwar hat der Bund inzwischen die gesetzlichen Rahmenbedingungen geschaffen und auch die technischen Voraussetzungen stehen, aber noch ist die notwendige Chipkarte zu teuer: 60 Euro müsste ein Bürger demnach berappen, um sich den Gang ins Rathaus zu ersparen. Derweil halten im Kreis Bitburg-Prüm inzwischen alle Kommunalverwaltungen ein umfangreiches Informationsangebot im Internet bereit. Die Verbandsgemeinde Bitburg-Land wurde in diesem Monat sogar von Innowis, einer Tochtergesellschaft des Gemeinde- und Städtebundes, für ihre Homepage ausgezeichnet.