Bitburg/Gilzem: Knatsch im Fußballkreis Eifel

Bitburg/Gilzem: Knatsch im Fußballkreis Eifel

(bl) Hinter dem Rücktritt Hans Croys als Schiedsrichter-Obmann (der TV berichtete) stecken Differenzen mit dem Kreisvorsitzenden Jakob Schmitt. Hintergrund sind die am 20. Juni anstehenden Neuwahlen des Vorstands. Kolportiert wurde, Croy habe am Stuhl des Fußballkreisvorsitzenden Jakob Schmitt sägen wollen. "Vor eineinhalb Jahren habe ich mein Interesse vermeldet, irgendwann einmal Schmitts Nachfolger zu werden, weist Croy auf TV-Anfrage einen versuchten "Königsmord" von sich. Dennoch kursierten in verstärktem Maße die Gerüchte, Croy wolle im Sommer Kreisvorsitzender werden, was im Vorstand und bei Schmitt zu Stirnrunzeln führte. Seitdem fühlte sich Croy hintergangen und an die kurze Leine genommen - Mitte Februar zog er deshalb die Reißleine.

Mehr von Volksfreund