1,2 Millionen Euro aus öffentlicher Stiftung für Schloss Malberg

1,2 Millionen Euro aus öffentlicher Stiftung für Schloss Malberg

Seit 1989 ist die Verbandsgemeinde Kyllburg Eigentümerin der Schlossanlage Malberg. Knapp zehn Millionen Euro sind seitdem in das historische Gebäude investiert worden.

Im Zuge der bevorstehenden Fusion der Verbandsgemeinden Kyllburg und Bitburg-Land haben sich die beiden Fusionspartner gemeinsam mit dem Eifelkreis und dem Land darauf verständigt, die Stiftung Schloss Malberg zu gründen. Zweck ist neben der Förderung von Kultur, Kunst, Bildung und Denkmalpflege auch die bauliche Unterhaltung, Restaurierung und Weiterentwicklung der Anlage. Die öffentliche Stiftung soll mit einem Anfangsvermögen von 1,2 Millionen Euro ausgestattet werden. Davon kommen 500 000 Euro vom Kreis und 700 000 Euro vom Land. (uhe)TV-Foto: Uwe Hentschel