100-jähriger Verein in Aufbruchstimmung

Mit einem ansprechenden Jubiläumsprogramm blickt der MV Lützkampen auf seine 100-jährige Vereinsgeschichte zurück. Der Startschuss fällt beim Jahreskonzert am Samstag, 8. Mai, einer der Höhepunkte ist die Verleihung der "Pro Musica"-Plakette am 20. Juni in Hermeskeil.

Lützkampen. Das 27-köpfige Orchester des Musikvereins Lützkampen mit einem Durchschnittsalter von nur 23 Jahren kann auf eine lange und bewegte Vereinstradition zurückblicken.

Höhen und Tiefen im Laufe der Jahre



Viele Höhen und Tiefen wurden in den letzten 100 Jahren durchlebt. Nach der Gründung im Jahre 1910 machten zunächst die beiden Weltkriege die mühsam aufgebaute Vereinsarbeit immer wieder zunichte.

Sieben Musiker hat der Verein in zwei Kriegen verloren und die meisten Noten und Instrumente wurden vernichtet. Mit viel Idealismus startete man 1955 mit 21 Musikern und Peter Meyer als Dirigent in eine friedlichere Zukunft.

In den folgenden Jahren erhielt der MV Lützkampen viele Auszeichnungen, darunter den Bundesförderbrief 1985. Die beiden Ehrenvorsitzenden Karl Saltin und Andreas Meyer wurden mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Von 1975 an prägte 30 Jahre lang Adolf Krump den musikalischen Werdegang des Vereins. Auch nach seiner Verabschiedung blieb Krump dem Verein nicht lange fern und mischt heute noch als Bassist in der letzten Reihe mit.

In den Jahren 2005 bis 2007 leitete Bernd Eickenberg den Verein, und seitdem schwingt der damals erst 19-jährige Musikstudent Marcel Richards den Taktstock. Mit viel Spaß und musikalischem Wissen bringt er neuen Schwung ins Vereinsleben.

Jugendarbeit steht im Vordergrund



Die Jugendarbeit steht dabei im Vordergrund. Mit regelmäßigen Vorspielnachmittagen führt der Verein Kinder und Jugendliche aus dem Einzugsgebiet an die Musik heran und versucht gleichzeitig, die jungen Leute für das Vereinsleben zu begeistern.

2002 wurde gemeinsam mit den Musikvereinen aus Großkampenberg und Eschfeld ein Jugendorchester ins Leben gerufen, das den Weg vom Einzelunterricht zum großen Musikverein optimal unterstützt und begleitet.

Als Mitglied des Vereinsringes ist der Musikverein auch aktiv am karnevalistischen Leben in Lützkampen beteiligt und organisiert die "Lützkämper Kirmes". Das Miteinander im Verein funktioniert hier bestens, was auch daran zu erkennen ist, dass mehr als ein Drittel der aktiven Musiker nicht mehr im Einzugsgebiet lebt und dennoch den Verein bei den zahlreichen Auftritten unterstützt.

Derzeit bereiten sich die Musiker intensiv auf das große Jubiläumskonzert vor. Eröffnet wird der Konzertabend in der Turnhalle am Samstag, 8. Mai, um 20.30 Uhr vom Jugendorchester unter der Leitung von Susanne Peters.

Anschließend präsentiert der MV Grenzland Lützkampen Filmmelodien aus Robin Hood, Titanic oder König der Löwen, das Ganze begleitet von einer Lichtshow. Auch die traditionelle Blasmusik wird nicht zu kurz kommen.

Weitere Infos zum Verein gibt es im Internet unter der Adresse: www.mv-luetzkampen.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort