13 Lehrlinge, zwei Studenten

13 Lehrlinge, zwei Studenten

PRÜM/DAUSFELD. (fpl) 13 junge Berufseinsteiger haben am Dienstag ihre Ausbildung bei Grohmann Engineering in Prüm-Dausfeld begonnen. Im Herbst kommen zwei Studenten im Rahmen ihrer dualen Ausbildung hinzu.

Sechs Berufe, 13 Lehrlinge: Bei Grohmann werden im neuen Jahrgang vier Mechatroniker ausgebildet, außerdem drei Zerspanungsmechaniker, zwei Elektroniker für Betriebstechnik, ein Technischer Zeichner, ein Fachinformatiker für Systemintegration und zwei Industriekauffrauen. Im Oktober kommen noch zwei Kollegen hinzu: Dann starten zwei künftige Maschinenbauer ihren dualen Studiengang mit der praktischen Ausbildung im Unternehmen. Nach einer Begrüßung durch die Geschäftsführung folgte am Dienstag eine Informationsrunde, die mit einem gemeinsamen Mittagessen abgeschlossen wurde. Anschließend wurden die Auszubildenden in ihren Abteilungen mit den ersten Aufgaben vertraut gemacht. Mit nun insgesamt 52 Ausbildungsplätzen hat Grohmann Engineering seine Kapazitäten weiter aufgestockt. Der Grund: Damit erhält das Unternehmen gut ausgebildete Fachkräfte, die in Zukunft für den weiteren Ausbau des Technologieunternehmens benötigt werden. "Mit dieser Investition legt die Geschäftsführung einen wichtigen Grundstein für das weitere Wachstum und stärkt damit auch den regionalen Wirtschaftsstandort in der Eifel", heißt es in einer Pressemitteilung. Bereits erfolgreich abgeschlossen haben ihre Ausbildung im Sommer: Martin Caspari (Fachinformatiker), Daniel Wallerius, Jens Mertes, Sabrina Hein, Christiane Schmitz (alle Industriekaufmann /-frau). Besonders gute Nachricht für alle Ex-Azubis: Sämtliche Prüflinge wurden übernommen.