Ermittler vermuten „reisende Täter“ 14 Einbrüche in vier Wochen: Polizei geht Serie in der Eifel nach

Bitburg/Prüm · Eine Reihe von Einbrüchen beschäftigt derzeit die Polizei. Allein im Oktober sollen die Täter schon 14 Mal zwischen Bitburg, Daun und Prüm zugeschlagen haben. Die Ermittler haben eine Bande im Verdacht.

  In nur fünf Minuten sind Profis im Haus drin.

In nur fünf Minuten sind Profis im Haus drin.

Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

Fünf Minuten – länger braucht ein Profi nicht, um in ein Haus einzusteigen. Per Brechstange hebeln Einbrecher Terrassentüren oder Fenster auf, durchwühlen die bekannten Verstecke und flüchten meist, noch bevor Nachbarn etwas bemerken. Und mit solchen Profis, so jedenfalls die Einschätzung der Polizei, hat man es derzeit wohl in der Eifel zu tun.