15 000 Euro Schaden

Zwei schwer und zwei leicht Verletzte - so lautet die Bilanz dreier Unfälle vom Donnerstag, die sich im Prümer Land ereigneten.

 Schwer verletzt wurde der Fahrer dieses Twingos ins Krankenhaus gebracht. Foto: Polizei

Schwer verletzt wurde der Fahrer dieses Twingos ins Krankenhaus gebracht. Foto: Polizei

Gondenbrett/Prüm/Pronsfeld. (red) Am Donnerstag, 27. März, fuhren um 15.45 Uhr die Fahrer eines Renault Twingo und eines BMW 5er hintereinander auf der Bundesstraße 265 aus Richtung Prüm kommend in Fahrtrichtung Losheim. In dem Weiler "Walcherath" wollte der Twingofahrer nach rechts zu einem Anwesen abbiegen und verlangsamte hierbei seine Fahrgeschwindigkeit. Im gleichen Moment fuhr der nachfolgende BMW mit großer Wucht auf, wodurch beide Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn abkamen und dabei zusätzlich einen Lattenzaun umfuhren. Der Twingofahrer wurde mit Platzwunden und schweren Prellungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden beträgt rund 5000 Euro.Ebenfalls am Donnerstag wurde eine 82-Jährige schwer verletzt. Um 11.10 Uhr war sie zu Fuß auf dem Gehweg an der Ritzstraße in Prüm unterwegs. Eine 23-jährige PKW-Fahrerin wollte mit ihrem Fahrzeug ein Tankstellengelände verlassen und auf die Ritzstraße auffahren. Hierbei übersah sie die 82-jährige Fußgängerin auf dem Gehweg. Durch den Anstoß kam die Frau zu Fall und zog sich schwere Knochenbrüche zu. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.Leicht verletzt wurden zwei Autofahrer beim Zusammenstoß ihrer Fahrzeuge am Donnerstag um 7.30 Uhr auf der Kreuzung K 119/K 120 bei Pronsfeld: Ein 19-Jähriger befuhr die K 120 aus Richtung Pronsfeld kommend. Beim Auffahren auf die K 119 beachtete er nicht die Vorfahrt eines von links aus Richtung Schloßheck kommenden Autos. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei sowohl der 19-jährige Fahrer des einen Autos als auch die 32-jährige Fahrerin des anderen Autos leicht verletzt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro.