160 junge Wehrleute sind mit Spaß bei der Abschlussübung dabei

Wilsecker · Am Samstagnachmittag fand in Wilsecker die Abschlussübung der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Bitburger Land statt. 18 der 20 Jugendfeuerwehren waren mit rund 160 Jungen und Mädchen dabei.

 160 junge Feuerwehrmänner und -frauen sind bei der Abschlussübung der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Bitburger Land in Wilsecker dabei. TV-FOTO: AGENTUR HÖSER

160 junge Feuerwehrmänner und -frauen sind bei der Abschlussübung der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Bitburger Land in Wilsecker dabei. TV-FOTO: AGENTUR HÖSER

Foto: Rudolf Höser (rh), www.fotograf-hoeser.de ("TV-Upload H?ser"

Wilsecker. In der Ortslage von Wilsecker stellten die jungen Wehrleute über eine weite Strecke die Wasserversorgung bis zum angenommenen Brandobjekt in der Bademer Straße sicher. Manfred Hoffmann von der Feuerwehr Wilsecker-Etteldorf: "Wir sind der Ausrichter der ersten gemeinsamen Übung aller Jugendwehren in der neuen VG."
Und das sei gut so, sagte der Kreisfeuerwehrinspekteur Jürgen Larisch, der das Engagement der Jugendlichen lobte.
Tolle Anerkennung


"Es ist wunderbar zu sehen, wie viele junge Leute sich hier engagieren. Das gibt mir trotz der bestehenden Nachwuchsschwierigkeiten in den Wehren ein gutes Gefühl." Den jungen Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen machte es jedenfalls viel Spaß. "Eine tolle Anerkennung für die Jungs und Mädchen. Das brauchen die auch, um sich in ihrer Aufgabe bestätigt zu fühlen", sagte Willi Schlöder, stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur. RH

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort