180 Strohballen brennen

Über 180 Strohballen sind am Samstagabend bei Oberweis (Eifelkreis Bitburg-Prüm) in Brand geraten.

Eine dicke Rauchwolke war bereits von Bitburg nach Oberweis am Horizont sichtbar. Auf einem Feld in der Nähe "Am Hohnersberg" zwischen Oberweis und Sinspelt sind am Samstagabend gegen 20.15 Uhr über 180 Strohballen aus ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Die Wehren aus Oberweis, Baustert und Mettendorf hatten mit über 30 Mann laut Klaus-Peter Dimmer, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Bitburg-Land, alle Hände voll zu tun, den Brand einzudämmen. Da insgesamt weit über 250 Ballen zusammen auf dem Feld lagerten, versuchte die Feuerwehr mit Schleppern die noch unversehrten Ballen von den brennenden zu trennen.

Die Wehren hatten Mühe, genügend Löschwasser zur Brandstelle zu fördern. Eine über 300 m lange Zuleitung musste von der B50 gelegt werden. Allerdings war der Wasserdruck am Hydranten zu gering. Der Einsatz der Wehren dauerte noch bis in den späten Abend hinein.