200 Aussteller, 70 000 Besucher und jede Menge Rindviecher

200 Aussteller, 70 000 Besucher und jede Menge Rindviecher

Tradition verpflichtet: Warum Miss Bitburg nicht ins Autozelt darf, um sich dort mal zwischen den edlen Neuwagen ein bisschen umzusehen? Miss Bitburg ist eine Kuh. Genau genommen eine Färse.

Also eine junge Kuh, die erst einmal gekalbt hat. Der Titel wird alle zwei Jahre zum Beda-Markt bei der Landwirtschaftsschau in der Auktionshalle verliehen. Es ist die größte landwirtschaftliche Fachausstellung in Rheinland-Pfalz und eine der Säulen des Markts. Der schaffte es auch bei seiner 36. Auflage mit 200 Ausstellern aus Handwerk, Handel, Gesundheit und Landwirtschaft, mehr als 70 000 Besucher an den drei Messetagen in die Stadt zu ziehen. Es ist die Wirtschaftsmesse mit Volksfestcharakter. Miss Bitburg wurde Joana aus der Zucht von Jürgen Eiting aus Bocholt. (scho)/TV-Foto: Archiv/Klaus Kimmling

Mehr von Volksfreund