1. Region
  2. Bitburg & Prüm

200 Schafe bei Holsthum ausgebüxt

200 Schafe bei Holsthum ausgebüxt

Wer am frühen Mittwochmorgen von Holsthum nach Wolsfeld fahren wollte, musste extrem vorsichtig sein. Denn eine riesige Schafherde - nach Auskunft der Polizei rund 200 Tiere - war offenbar ausgebüxt und drohte, auf die Landesstraße 2 zu laufen, die das Nims- und das Prümtal über den Wolsfelder Berg miteinander verbindet.

Bis feststand, wem die Tiere gehören, dauerte es eine ganze Weile. Dabei war der Schäfer laut Polizei bereits damit beschäftigt, seine Tiere wieder einzufangen. Soweit bekannt, haben alle Schafe den Ausflug zur Landstraße heil überstanden. kahvolksfreund.de/blaulicht