1. Region
  2. Bitburg & Prüm

250 000 Euro Sachschaden nach Dachstuhlbrand eines Wohnhauses in Wolsfeld - Keine Verletzten

250 000 Euro Sachschaden nach Dachstuhlbrand eines Wohnhauses in Wolsfeld - Keine Verletzten

Wolsfeld Am frühen Montagmorgen um 4 Uhr geriet der Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses in Wolsfeld in Brand. Zwei Bewohner des Hauses hatten die Flammen rechtzeitig bemerkt, das Gebäude unverletzt verlassen und die Feuerwehr alarmiert.

Vor Ort waren rund 60 Wehrleute aus Wolsfeld, Meckel, Bitburg und Messerich. Nach einer knappen Stunde hatten sie den Brand unter Kontrolle. Warum der Dachstuhl Feuer gefangen hat, ist zunächst unklar. "Wir stehen erst am Anfang der Ermittlungen zur Brandursache", sagt Patrick Niegisch von der Kriminalpolizei Wittlich, die den Sachschaden nach vorläufigen Schätzungen auf 250 000 Euro beziffert. Das Gebäude ist momentan nicht bewohnbar. scho/TV-Foto: Agentur Siko