255 Neue an der Angel

ARZFELD/GEROLSTEIN. (red) Vorbereitungskurse für Gehörlose und 255 neue Angelschein-Besitzer: Der Angler-Verband Eifel (AVE) resümierte bei seiner Jahreshauptversammlung in Gerolstein die Aktionen des vergangenen Jahres.

Der Vorsitzende des Angler-Verbands Eifel (AVE), Josef Bützer, ehrte Vorstandsmitglied Paul Schneider "für seine herausragende Tätigkeit beim AVE" mit der Ehrenspange des Deutschen Anglerverbands in Gold. Zudem hob Bützer die Auszeichnungen hervor, die drei Verbands-Vertreter Ende vergangenen Jahres beziehungsweise Anfang diesen Jahres erhalten haben: Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck überreichte Georg Ohs, Präsident der Fischerei Union West (FUW) im rheinlandpfälzischen Landesverband des Deutschen Anglerverbands (DAV), die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Von Bundespräsident Johannes Rau wurde DAV-Vizepräsident Werner Steffens mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Zudem wurde der DAV-Präsident Bernd Mirkulin vom Bundespräsident mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Der AVE-Vorsitzende ging auch auf das Angebot der Angler im Rahmen des "Europäischen Jahrs der Behinderten" ein: Der AVE hatte zusammen mit einem Gebärdendolmetscher einen Vorbereitungslehrgang zur Fischereiprüfung für Hörgeschädigte in Bitburg angeboten. Erfreuliches Ergebnis: Alle Teilnehmer haben ihre Prüfung bestanden. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 255 Angler, davon 95 Jugendliche, von den AVE-Ausbildern erfolgreich auf die Fischereiprüfung vorbereitet. AVE-Termine: Der Angler-Verband-Eifel wird auf der West-Eifel-Schau in Arzfeld (29. April bis 2. Mai) mit einem Stand vertreten sein. Das Jugendlager findet vom 24. Juli bis 1. August am Stausee in Jünkerath statt. Das Seniorenangeln ist am 7. Juli in Hinterweiler. Vorbereitungskurse zur Fischerprüfung starten wieder ab September. Anmeldung unter Telefon bei Rosi Moser in Arzfeld 06550/866.

Mehr von Volksfreund