1. Region
  2. Bitburg & Prüm

30 Jahre Hilfe für Menschen

30 Jahre Hilfe für Menschen

Die Caritas-Sozialstation Arzfeld-Prüm-Neuerburg besteht seit 30 Jahren. Grund genug, Patienten und Kunden, Freunde und Förderer, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter sowie die interessierte Bevölkerung zu einem Jubiläumsfest ins Gemeindehaus nach Arzfeld einzuladen.

Arzfeld. (red) Die Begrüßungsansprache hielt der Geschäftsführer des Caritasverbandes Westeifel, Winfried Wülferath, der in einem Rückblick die Entstehung der Caritas-Sozialstation und ihre Weiterentwicklung bis zum heutigen Tage darstellte.Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt und wurden von Wülferath begrüßt.Bürgermeister Patrick Schnieder brachte in seinem Grußwort zum Ausdruck, dass Arzfeld als Standort für die Caritas-Sozialstation mit seinen Einzugsgebieten in Prüm und Neuerburg vor über 30 Jahren die hierzu notwendigen guten Bedingungen geschaffen habe. "Es war eine gute Entscheidung, da die Sozialstation von der Bevölkerung sehr gerne angenommen und die fachliche Arbeit geschätzt wird", sagte Patrick Schnieder.Jugendchor eigens fürs Fest

Der Feier im Gemeindehaus war ein gut besuchter Gottesdienst mit Dechant Kneißl in der Pfarrkirche Arzfeld vorangegangen, der vom Männerchor Arzfeld-Dahnen-Habscheid, von einem für dieses Jubiläum neu ins Leben gerufenen Jugendchor und den Caritas-Mitarbeitern mitgestaltet wurde. Die Veranstaltung selbst wurde musikalisch umrahmt vom Querflöten-Duo und durch den Auftritt der Kindertanzgruppe STC Waxweiler und der Seniorentanzgruppe der FG Arzfeld bereichert. Geschäftsführer Wülferath ehrte im Rahmen der Feier langjährige Jubilarinnen und Jubilare der Sozialstation.Die Caritas-Sozialstation mit Standort Arzfeld hat heute als Betreuungsbereich die Verbandsgemeinden Arzfeld, Prüm und Neuerburg. "Pflege- und hilfsbedürftige Menschen in unterschiedlichen Situationen erhalten vielfältige Unterstützung durch die Mitarbeiter der Caritas-Sozialstation. Neben guter Pflege werden auch psychosoziale Beratung und Unterstützungsmöglichkeiten in individuellen Wohn- und Lebenssituationen angeboten", erläuterte Marianne Maus, Leiterin der Caritas-Sozialstation Arzfeld-Prüm-Neuerburg. Seit 1996 ist in der Caritas-Sozialstation auch eine Beratungs- und Koordinierungsstelle angesiedelt.