1. Region
  2. Bitburg & Prüm

30 neue Funkmasten im Eifelkreis geplant

Mobilfunkverbindung soll sich verbessern : 30 neue Funkmasten im Eifelkreis geplant

Das Mobilfunknetz im Eifelkreis soll sich schon bald erheblich verbessern, verspricht man beim Eifelkreis.

Das Mobilfunknetz im Eifelkreis ist derzeit noch sehr lückenhaft. Insbesondere im Westen der Kommune ist es vielerorts nicht möglich, mit dem Handy zu telefonieren oder sich ins Internet einzuwählen.

Die Lage soll sich aber nach Plänen der Kreisverwaltung spätestens bis 2022 verbessern. Derzeit, schreibt Pressesprecher Thomas Konder auf TV-Anfrage, liefen Gespräche mit Telekommunikationsfirmen.

Und die Chancen stünden nicht schlecht, dass die Unternehmen im Laufe des Jahres weitere 30 Mobilfunkmasten im Eifellkreis errichten oder technisch aufrüsten werden. Die Anbieter hätten daran Interesse, heißt es bei der Verwaltung.

Derzeit liefe die Suche nach möglichen Standorten. Zudem, schreibt Konder, würden derzeit die öffentlichen Gebäude rund um Bitburg und Prüm überprüft. Um auch dort die Mobilfunkverbindung zu verbessern.

Weitere Informationen zu den Plänen folgen in Kürze.