1. Region
  2. Bitburg & Prüm

3000 Euro für Hospizdienst

3000 Euro für Hospizdienst

BITBURG. (red) Mit rund 3000 Euro fördert die Techniker Krankenkasse (TK) den ambulanten Hospizdienst in Bitburg. Insgesamt unterstützt die Kasse in Rheinland-Pfalz 23 ambulante Hospizdienste mit insgesamt rund 80 000 Euro.

"Das ambulante Hospiz leistet einen wichtigen Beitrag zur Betreuung sterbenskranker Menschen", sagt Anneliese Bodemar, Leiterin der TK-Landesvertretung in Rheinland-Pfalz. Weiter begründet sie das Engagement der TK: "Seine ehrenamtlichen Mitarbeiter ermöglichen Patienten, ihre letzte Lebensphase in der gewohnten häuslichen Umgebung zu verbringen und ergänzen dadurch die Arbeit der stationären Hospize im Land." Wer in einem Hospiz stationär versorgt wird, bekam bisher einen täglichen Zuschuss von 145 Euro. Dieser Zuschuss wurde nun auf rund 242 Euro pro Tag erhöht. Damit sollen die betroffenen Familien der schwerstkranken Menschen stärker finanziell entlastet werden.