46-Jährige stirbt bei schwerem Unfall in Bitburg

46-Jährige stirbt bei schwerem Unfall in Bitburg

In Bitburg am Ostring ist am Donnerstag um 18.56 Uhr eine Frau von einem Hänger erfasst und getötet worden. Ein 76-jährger Mann wurde schwer verletzt. Eine Autofahrerin hatte den Hänger, der am Straßenrand stand, übersehen und prallte frontal in diesen.

Die 28-jährige Fahrerin fuhr aus Richtung Wittlicher Straße kommend in Richtung Albachstraße auf den Ostring.
An einem Anwesen in der "Lucas-Cranach-Straße" führten zu diesem Zeitpunkt mehrere Personen Baumfällarbeiten durch. Sie hatten man einen Anhänger am rechten Fahrbahnrand des Ostrings abgestellt und mit Pylonen abgesichert.

Nach ersten Ermittlungen übersah die Autofahrerin sowohl die Pylonen als auch den abgestellten Anhänger. Sie prallte frontal im Bereich der Deichsel gegen den Anhänger.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger einige Meter zurück geschleudert. Zwei Personen, die sich hinter dem Anhänger aufhielten, wurden durch diesen erfasst. Eine 46-jährige Frau verstarb trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort. Ein 76-jähriger Mann wurde schwerverletzt in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Die Staatsanwaltschaft Trier ordnete die Erstellung eines Unfallgutachtens an.
Im Einsatz waren das DRK mit Notarzt sowie die FFW aus Bitburg.