1. Region
  2. Bitburg & Prüm

60-jährige Person stirbt in Zusammenahng von Covid-19

Corona-Pandemie : Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im Eifelkreis

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm ist am Freitag ein weiterer Todesfall in Folge einer Covid-19-Infektion bekannt geworden. Dies hat das Presseamt des Kreises um 15.30 Uhr mitgeteilt. Es handele sich um eine zuvor positiv getestete Person im Alter von Anfang 60, die zuletzt im St. Joseph-Krankenhaus Prüm behandelt worden ist.

Landrat Joachim Streit: „Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden, die einen geliebten Menschen verloren haben.“

Bis zum Nachmittag wurden laut Kreisverwaltung acht weitere Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. 16 Menschen konnten wiederum bis Freitag ihre Quarantänezeit beenden und gelten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts somit als genesen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist  von 45,4 auf 34,3 gefallen.

Seit Ausbruch der Pandemie haben sich im Eifelkreis 2028 Menschen mit dem Virus infiziert, 1938 gelten als genesen, 18 sind im Zusammenhang mit der Infektion bisher gestorben. Akut sind noch 72 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Die aktuellen Fallzahlen mit Untergliederung der Teilgebiete werden im „Corona-Portal“ des Kreises im Internet unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.