1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Die aktuelle Fallzahl: 62 Menschen mit Corona im Eifelkreis infiziert

Die aktuelle Fallzahl : 62 Menschen mit Corona im Eifelkreis infiziert

(de) Tag für Tag stehen sie ehrenamtlich auf am Alten Gymnasium. Beraten und testen Menschen, die Angst haben, sich mit Corona infiziert zu haben. Der Betrieb hat in der Sichtungsstelle, im Vergleich zum Anfang inzwischen etwas nachgelassen.

Dafür sind die DRK-Helfer nun auch bei den Tages-Sichtungsstellen in Daleiden und Bleialf im Einsatz.

Am Donnerstag wurden in Bitburg 57 Menschen beraten, 34 von ihnen auch getestet. Insgesamt haben sich bisher im Eifelkreis 62 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Hiervon gelten vier als genesen.

Tolles Team. Foto: TV/Dagmar Dettmer

Was die Ehrenamtlich freut: Die Unterstützung aus der Bevölkerung für ihre Arbeit ist groß. Anwohner haben ihnen schon eine Suppe vorbei gebracht, es gab Kuchen- und Kaffeespenden, Pizza-Gutscheine, Getränke oder mal einen Nachtisch für das komplette Team. „Das ist fantastisch, das so viele an uns denken“, sagt DRK-Mitarbeiterin Andrea Elsen, die den Bitburger Drive-In-Test zusammen mit Torsten Meier leitet. Das ganze Team würde sich über diese Aufmerksamkeiten freuen. Auch etliche Firmen haben das DRK kostenlos unterstützt, als es galt, beim Katastrophenschutzzentrum Container aufzubauen. „Das ist einfach toll. Vielen Dank an alle“, sagt Andrea Elsen, die sich mit ihrem Team über die Aufmerksamkeiten freut.

Die Sichtungsstelle für Corona-Verdachtsfälle in Bitburg ist geöffnet: montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr. Zudem wird am Freitag, 27. März, 10 bis 14 Uhr, in Daleiden an der Grundschule eine Tages-Sichtungsstelle eingerichtet und am Sonntag, 29. März, 10 bis 14 Uhr, bei der Realschule Plus in Bleialf. Mitzubringen sind die Krankenversicherungskarte und der Personalausweis.