72. Eifeler Musikfest im Kloster Steinfeld

72. Eifeler Musikfest im Kloster Steinfeld

Kloster Steinfeld. Der Kreis Euskirchen und der Kreis der Freunde und Förderer Kloster Steinfeld laden für Samstag und Sonntag, 10. und 11. Juni, zum 72. Eifeler Musikfest in das Kloster Steinfeld ein.

Das Festkonzert gestalten Solisten und der Kammerchor an St. Martin Euskirchen unter der Leitung von Markus Goecke.
Den Auftakt macht das Kammerkonzert am 10. Juni (19 Uhr, ehemalige Klosterbibliothek) mit dem Programm "Klavier trifft Gesangsduo". Ein bunter Strauß bekannter und klassischer Arien und Duette aus Oper, Operette und Musical, aber auch virtuoser Klaviermusik bildet das Programm des Kammerkonzerts.
Zum Festhochamt am 11. Juni, 10 Uhr, Basilika Steinfeld wird die Missa brevis G-Dur von Nikolaus Betscher aufgeführt. Bereits seit vielen Jahren ist die musikalische Gestaltung des Festhochamtes am Dreifaltigkeitssonntag der Beitrag des seit 1972 bestehenden örtlichen Chores zum Eifeler Musikfest. Organist Andreas Warler begleitet den Gottesdienst an der König-Orgel. Die Intendanz liegt in den Händen von Hans-Peter Göttgens.
Abgeschlossen wird das 72. Eifeler Musikfest am Sonntag, 11. Juni (16 Uhr, Basilika Steinfeld) durch ein Festkonzert. Auf dem Programm stehen mit den Coronation Anthems HWV 258-261 und dem Utrechter Te Deum HWV 278 Werke von Georg Friedrich Händel. Ausführende sind Solisten und Kammerchor an St. Martin Euskirchen und die Accademia Filarmonica Köln unter der Leitung von Markus Goecke.
Karten für das Kammerkonzert (15 Euro) und das Festkonzert (20 Euro) gibt es online über das Portal von Ticket Regional <%LINK auto="true" href="http://www.ticket-regional.de/musikfest" text="www.ticket-regional.de/musikfest" class="more"%>
Eine Vorverkaufsstelle befindet sich im Klosterladen des Klosters Steinfeld.
Außerdem können die Karten auch telefonisch bestellt werden unter Telefon 0651/9790777, Montag bis Samstag, 9 bis 20 Uhr. red

Mehr von Volksfreund