1. Region
  2. Bitburg & Prüm

800 Jahre Dasburg: großformatige Kunst im Burggelände

Dorfjubiläum : Hingucker zum 800. Jubiläum: Burgplateau als Ausstellungsraum

Das Burgplateau wird an Christi Himmelfahrt zum Ausstellungsgelände: Am Donnerstag, 26. Mai, 15 Uhr, eröffnen die Ortsgemeinde und der Verein Historisches Dasburg dort die Schau mit großformatigen Motiven unter dem Titel „Kunst an der Plakatwand“.

Anlass ist das 800. Dorfjubiläum, das am ersten Juniwochenende in der Grenzgemeinde groß gefeiert wird (der TV berichtete).

In der Ausstellung zu sehen sind bis Mitte September lauter Original-Gemälde. Sie sollen, so heißt es in der Ankündigung, einen Kontrapunkt setzen „zur Natur und den historischen Zeitzeugen, die Geschichte erzählen“.

Die Bilder stammen von Künstlern aus Köln, Karlsruhe, Trier, Belgien und Luxemburg. Die Begrüßung übernimmt Christian Nosbüsch vom Historiker-Verein, zur Einführung spricht Angela Junk-Eichhorn. Die Musik zur Eröffnung kommt von „Stjerne“.

Das Projekt „Kunst an der Plakatwand“, 1988 in Karlsruhe gegründet, reist seitdem durch Europa und machte unter anderem bereits  Station in Prag, Paris, Oxford, Straßburg, Berlin und Köln. Außerdem zu sehen war es im Rahmen der Kulturhauptstadt Luxemburg. Der Eintritt ist frei.

Mehr zur Ausstellung und zum Fest im Internet unter www.dasburg.de und unter www.kunstanderplakatwand.de