1. Region
  2. Bitburg & Prüm

9000 Einwohner in der Eifel ohne Strom

Defekte Erdkabel : 9000 Einwohner in der Eifel ohne Strom

In einigen Orten in der Eifel blieb am Dienstag für eine Zeit der Herd in der Mittagszeit kalt.

Weil zwei Erdkabel kaputtgingen, waren ab 13.30 Uhr 9000 Menschen von der Stromversorgung abgeschnitten. Wie David Kryszons, Sprecher des innogy Verteilnetzbetreibers Westnetz Trier mitteilte, haben 15 Mitarbeiter den Fehler lokalisiert und die Stromversorgung wieder hergestellt. Teilweise wurden die Haushalte aber auch direkt mit Stromaggregaten oder einer Netzumschaltung mit Energie versorgt. Nach 30 Minuten waren die meisten Haushalte wieder mit Strom versorgt, als letztes gingen Meckel und Bitburg-Stahl wieder ans Netz. Bis 16 Uhr war die komplette Versorgung wiederhergestellt.

Betroffen waren die Orte Bitburg-Stahl, Wißmannsdorf, Brecht, Oberweis, Rittersdorf, Biersdorf, Esslingen, Meckel, Wolsfeld, Niederstedem und Oberstedem.