1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Ab November rollen die Bagger in Winterspelt

Straßenbau : Ab November rollen die Bagger in Winterspelt

Die Sanierung der Kreisstraßen 101 und 102 rund um Winterspelt werden wohl frühestens Anfang November beginnen. Ursprünglich war geplant, dass die Bagger im Oktober rollen sollen.

Ein genauer Termin für die Bauarbeiten wird allerdings noch bekannt gegeben, er steht noch nicht ganz fest. Eine Umleitung für den Ortsteil Hemmeres über den Vennbahnradweg wird ausgeschildert.

Rund 1,5 Millionen Euro investieren der Eifelkreis Bitburg-Prüm und das Land Rheinland-Pfalz zusammen in den Ausbau. Es werden rund 6,7 Kilometer Straßen an den Ortschaften Ihren, Urb, Hemmeres, Elcherath und Winterscheid instandgesetzt.

Konkret ist geplant, die derzeit marode Fahrbahndecke mit einer rund zehn Zentimeter dicken Schicht zu bedecken. Zudem werden die Bankette auf beiden Seiten der Fahrbahn standsicher und wieder sicher befahrbar gemacht sowie Wirtschaftswege, Zufahrten und Böschungen an die neue Fahrbahn angeglichen.

Zwischen Hemmeres und Elcherath wird ein Entwässerungsgraben angelegt. In der Ortsdurchfahrt von Urb wird auf 370 Metern die Deckschicht erneuert. Und die engen Kurven auf den Strecken sollen durch Rasengittersteine gesichert werden.

Die Arbeiten wurden bereits ausgeschrieben und sind vergeben worden. Den Zuschlag hat die Firma Köppen aus Bitburg erhalten. Das Angebot lag rund 300 000 Euro unter der Schätzung des Landesbetriebs Mobilität in Gerolstein.