Abruptes Ende im Gelände

Prüm. Ein 41-Jähriger aus dem Altkreis Prüm ist am Mittwochabend kurz nach 20 Uhr im Wohngebiet am Stadtwald mit seinem Kleinwagen in den Graben gerast. Er übersah offenbar, dass an dieser Stelle die Straße zu Ende ist - das Auto stürzte über die dortige Kuppe und die Böschung hinab.

Die Polizei nahm den unverletzten Fahrer in Gewahrsam und ließ eine Blutprobe entnehmen, da der dringende Verdacht auf Alkoholeinfluss bestanden habe. Zeugen berichten unterdessen, dass die Anwohner nur knapp einer Katastrophe entkommen seien: Bei schönem Wetter hätten viele Kinder zwischen den Häusern gespielt, als der Wagen an ihnen vorbeiraste. (fpl)/TV-Foto: Fritz-Peter Linden