Acht Mal aufs Treppchen

Die DLRG Echternacherbrück/Irrel hat die Bezirksmeisterschaften für Mannschaften im Rettungsschwimmen im Bezirk Eifel-Mosel ausgerichtet.

Irrel/Echternacherbrück. (red) Erstmals auf der Bezirksebene die Demonstration der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) als Teil des Wettkampfs von den Schwimmern verlangt. Dennoch gelang es, diesen an einem einzigen Tag zu bewältigen. Der Vormittag begann mit der HLW, die Schwimmwettkämpfe folgten am Nachmittag. Vor heimischer Kulisse trat der Verein mit acht Mannschaften an, die sich auf dem Siegertreppchen platzieren konnten. Auf dem dritten Platz landeten die Damen der Altersklasse (AK) 15/16. Einen zweiten Platz belegten die Mannschaften in der AK 11/12 männlich und 13/14 weiblich. Jeweils einen ersten Platz erzielten die Mannschaften der AK 15/16 männlich, der AK 17/18 männlich und AK 17/18 weiblich sowie der AK offen männlich und der AK offen weiblich. Die Erstplatzierten haben sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert.