1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Achtmal 25 Jahre beim Roten Kreuz

Achtmal 25 Jahre beim Roten Kreuz

Eine positive Bilanz seiner Arbeit hat der Arzfelder Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bei seiner Mitgliederversammlung gezogen. Im Mittelpunkt standen neben den Tätigkeitsberichten von Vorstand, Bereitschaften und Jugendrotkreuz (JRK) Neuwahlen und die Ehrung langjähriger Mitglieder.

Arzfeld. (red) Der Vorsitzende, Bürgermeister Patrick Schnieder, dankte in der DRK-Mitgliederversammlung vor allem der Bereitschaftsleitung und dem JRK für Tausende geleistete ehrenamtliche Stunden. Sein besonderer Dank galt den aus dem Amt geschiedenen Bereitschaftsleitern Irmgard Nickels und Edmund Martin. Die Vorstandsneuwahlen ergaben nur wenige Änderungen. Vorsitzender bleibt Patrick Schnieder, seine Stellvertreter Ernst Hitzges und Rainer Hoffmann, Schatzmeister Ingo Hostert, Schriftführer Michael Newen, Leiterin Sozialarbeit Silke Hames, DRK-Arzt Markus Kremer, Beisitzer Rainer Hauer, Markus Mohr, Markus Marquis, Bereitschaftsleitung Ingo Hostert und Martina Kribs.

Im Mittelpunkt des Abends stand die Ehrung langjähriger Mitglieder, die von Kreisbereitschaftsleiter Werner Mayer mit Urkunden und Auszeichnungsspangen geehrt wurden. Ausgezeichnet wurden: Martin Nickels, Andreas Scharbillig, Johannes Ewertz für fünf Jahre; Andrea Dimmer, Hans Woitke, Johannes Hansen, Benjamin Schleper für 10 Jahre; Ingo Hostert, Markus Kremer, Axel Antony für 15 Jahre; Marco Antes für 20 Jahre; Gerd Ewerz, Silke Hames, Rainer Hoffmann, Berni Müller, Friedhelm Röder, Sigrid Röder, Arno Schwalen, Michael Newen für 25 Jahre aktive DRK-Mitgliedschaft.