Achtung, Autofahrer: Landesstraße eine Woche gesperrt

Achtung, Autofahrer: Landesstraße eine Woche gesperrt

Die Ampel auf der L 43 zwischen Kordel und Butzweiler hat bald ausgedient. Die Engstelle auf der Bergstrecke soll in der kommenden Woche beseitigt werden.

Dazu wird die Straße voraussichtlich eine Woche lang gesperrt.
Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) hat an der Strecke eine Ampel aufstellen lassen, da ein Stück der Straße ins Tal zu rutschen droht. Wieder einmal. Denn dort gab es bereits Sicherungsarbeiten am Hang. Nun soll der Schaden behoben werden, der aufgrund heftiger Regenfälle im Januar entstanden ist. Laut LBM rückt am Montag eine Baufirma an, um diesen Abschnitt der L 43 wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand zu versetzen. Rund 25 000 Euro wird das kosten.
Die Arbeiten bedeuten für Verkehrsteilnehmer größere Umwege (siehe Grafik). Die Landesstraße muss nämlich während der Arbeiten komplett gesperrt werden. Denn neben der relativ schmalen Fahrbahn steigt der Hang bergseitig steil an, während er talseitig stark abfällt. Da bleibt nicht genügend Platz für Bauarbeiter, Maschinen und Autofahrer. Bei den Arbeiten wird die talseitige Böschung auf einer Länge von 30 Metern schichtenweise neu aufgebaut, sagt LBM-Sprecher Hans-Michael Bartnick. har

Mehr von Volksfreund