Herbstmarkt: Äpfel und Kürbisse in der Töpferstadt

Herbstmarkt : Äpfel und Kürbisse in der Töpferstadt

(rh) Am Donnerstag fand der traditionelle Herbstmarkt in der Töpferstadt Speicher statt. Mehr als 20 Marktstandbetreiber boten ihre Waren an.

Nach tagelangem Regen fand der Markt bei ruhigem Herbstwetter statt. Ein Riesenandrang herrschte dennoch nicht. Im Laufe der Zeit habe der Herbstmarkt an Bedeutung eingebüßt.

Früher seien alle Geschäfte geschlossen gewesen und die Firmen hätten ihre Belegschaften ab dem Mittag zum Markplatz geschickt, hieß es von Marktbesuchern, die sich noch an diese Zeit erinnern konnten.

SPEICHER (rh) Am Donnerstag fand der traditionelle Herbstmarkt in der Töpferstadt Speicher statt. Mehr als 20 Marktstandbetreiber boten ihre Waren an. Nach tagelangem Regen fand der Markt bei ruhigem Herbstwetter statt. Ein Riesenandrang herrschte dennoch nicht. Im Laufe der Zeit habe der Herbstmarkt an Bedeutung eingebüßt. Früher seien alle Geschäfte geschlossen gewesen und die Firmen hätten ihre Belegschaften ab dem Mittag zum Markplatz geschickt, hieß es von Marktbesuchern, die sich noch an diese Zeit erinnern konnten. Dennoch ein Angebot, dass von vielen Menschen angenommen wurde. Foto: Rudolf Höser

Dennoch ein Angebot, dass von vielen Menschen angenommen wurde.
FotoS Rudolf Höser

Mehr von Volksfreund