1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Air Base Spangdahlem spendet selbst genähte Masken

Streitkräfte : Air Base Spangdahlem spendet selbst genähte Masken

(red) Freiwillige Helfer der Air Base Spangdahlem – unter ihnen Militärangehörige, Familien­mitglieder und Zivilbeschäftigte – haben Hunderte von Gesichtsmasken hergestellt, die den Menschen in der Region beim Schutz vor dem Coronavirus helfen sollen.

Auf dem Nato-Stützpunkt besteht seit mehreren Wochen eine Maskenpflicht nach US-Vorgaben. Nun hat eine Gruppe Amerikaner vom Spangdahlemer 52. Jagdgeschwader das Deutsche Rote Kreuz in Bitburg besucht und der Kreisgeschäftsstelle 500 selbst genähte Gesichtsmasken überreicht. Foto: Jovante Johnson