| 12:06 Uhr

Alkohol, Drogen und eine Verfolgungsjagd: Polizei stoppt in Bitburg mehrere Verkehrssünder

Bitburg. Bei Kontrollen hat die Polizei Bitburg in dieser Woche mehrere Autofahrer erwischt, die Alkohol oder Drogen zu sich genommen hatten. Ein Verkehrssünder wollte vor der Polizei fliehen.

Die Polizei wollte am Mittwoch in Bitburg-Stahl einen Autofahrer kontrollieren. Der 52-Jährige ignorierte jedoch alle Anhaltezeichen. Dann flüchtete er über Rittersdorf und Nattenheim zum Königswäldchen in der Nähe von Bitburg. Mehrere Streifenwagen fuhren hinter ihm her. Die Polizei konnte den Mann stellen, der betrunken war und Medikamente eingenommen hatte. Bei der Verfolgungsjagd wurden zwei Polizeiwagen beschädigt. Auch ansonsten hatten die Bitburger Beamten in dieser Woche bei Kontrollen einiges zu tun. Viermal erwischten sie noch Verkehrsteilnehmer, die unter Drogeneinfluss standen, in einem Fall hatte der Fahrer keinen Führerschein und fiel mit riskanten Manövern auf. Zwei weitere Male hielten sie noch betrunkene Autofahrer an, die nun mit dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen müssen.