Alle haben bestanden

Mit einer Feier hat die Schulgemeinschaft der Graf-Hartard-Grund- und Hauptschule Schönecken insgesamt 65 Grund- und Hauptschüler verabschiedet. Zudem wurden einige Schüler geehrt.

Schönecken. (red) "Die Zukunft kommt näher" - unter diesem Motto verabschiedete die Schulgemeinschaft der Graf-Hartard-Grund- und Hauptschule Schönecken 34 Kinder aus der Grundschule, 13 Jugendliche aus der Hauptschule und 18 Schüler, die nach dem Besuch des freiwilligen 10. Schuljahres den qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlere Reife) erworben haben. Alle Schulabgänger haben ihren Abschluss bestanden.

Nach einem feierlichen Entlassgottesdienst mit Pastor Johannes Schuligen boten die Schülerinnen und Schüler in ihrer Entlassfeier ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten.

So gab es mehrere Schulabgänger, die sich mit besonderen Auftritten von der Schule verabschiedeten: Am Schlagzeug war es Tim Dambly (Schönecken) aus Klasse zehn, auf der Klarinette spielten Jennifer d'Avolio (Winringen) und Barbara Schmid (Wawern), ebenfalls Klasse zehnte Svenja Heinzen (Schönecken) aus Klasse 9 begeisterte das Publikum mit ihrem Gesangssolo.

Neben zahlreichen Auszeichnungen, unter anderem für die Schülersprecherin Anika Kreten aus Schönecken und ihren Vertreter Stefan Kessler aus Lasel, beide zehnte Klasse, wurde auch der Graf-Hartard-Sportler des Jahres 2009 geehrt: Christian Jakobi aus Neuheilenbach. Er wird die Schule demnächst beim Landesentscheid im Kugelstoßen vertreten. Eine besondere Anerkennung erhielt die langjährige Schulelternsprecherin Gertrud Steinbach aus Schönecken, die im Rahmen dieser Feier ebenfalls verabschiedet wurde.