1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Alle Wege führen zur Narretei

Alle Wege führen zur Narretei

SCHANKWEILER. (ew) Trotz der gesperrten Enzbrücke hatte das närrische Volk keine Probleme, das Zentrum der Schankweiler "Foosicht" zu finden. Bei der großen Kappensitzung wurde von Jung und Alt ausgelassen gefeiert.

Zur Kappensitzung war das Gemeindehaus in Schankweiler proppenvoll, und die "Enz-Penz" waren topfit. Einige Akteure wirkten gleich in mehreren Beiträgen auf der Bühne mit. Der Rekordhalter unter den Karnevalisten war Tobias Schabo, der vier Mal in unterschiedlichen Rollen auf der Bühne stand: als Philharmoniker, Blues Brother, Schürzenjäger und Tänzer im Männerballett. Es wirkten mit: Sitzungspräsident Mätthi Schabo, Tobias Meyers und Martin Hinkes als "Klaus und Klaus", Anni Hoffmann und Heike Kasel als "die zwei Rotkehlchen", die "Schankweiler Philharmoniker", die "Blues Brothers", das "Männerballett" und die "Schürzenjäger" mit Nina Kerpen, Frank Melcher, Tobias Schabo, Christian Jakobs, Carsten Spartz, Benni Gansen, Andi Scholtes, Hubbi Hinkes, Heinz Meyers, Hans Hoffmann, Otto Spartz, Lothar Gansen und Jürgen Melcher, Heike Meyers als "Tußnellchen", Mätthi Schabo und Ulli Hoffmann als "Mätt und Trien", Heike Meyers, Doris Mayer, Andrea Weber, Nina Kerpen, Christine Hinkes und Christina Hoffmann mit einem Frauentanz, das Kinderprinzenpaar Bollendorf und die Garde aus Ferschweiler.