Alles erreichbar

NEUERBURG. (red) Die Arbeiten an der L 4 in Neuerburg gehen zügig voran. Trotz Behinderungen sind aber alle Einrichtungen in der Stadt erreichbar.

Jede Straßenbaustelle in einer engen Talaue bereitet besondere Probleme. So auch in Neuerburg, wo an der Landesstraße 4 gebaut wird. In der Zeit von Samstag, 23. Juli, bis einschließlich Sonntag, 3. September, wird die Fahrbahn im Bereich der Tränkstraße (Maler- und Bastelfachgeschäft Lutgen bis Elektro Thommes) wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten für den Verkehr gesperrt. Während dieser Zeit führt die innerörtliche Umleitung über die Weiherstraße. Mit den Abfallentsorgungsunternehmen ist vereinbart worden, dass in diesem Bereich während der Bauphase mit der Abfuhr der grauen Tonne und der gelben Säcke bereits um 6.30 Uhr begonnen wird. In der Scheuerner Straße darf während der Bauphase einseitig geparkt werden. Ein Hinweisschild mit einer Tempobegrenzung von 30 Stundenkilometern soll zur Verkehrsberuhigung beitragen. Stadt und Verbandsgemeinde Neuerburg legen Wert auf den Hinweis, dass auch während der Bauphase alle Gewerbebetriebe und sonstigen Einrichtungen in der Stadt erreichbar sind. Informationen gibt es bei Stadtbürgermeister Willi Hermes, Telefon 06564/480147 E-Mail: Stadt@neuerburg-eifel.de, bei VG-Bürgermeister Norbert Schneider, Telefon 06564/69-252, E-Mail vorzimmer@vg-neuerburg.de oder bei Manfred Dichter, Telefon 06564/69-224, E-Mail Dichter.Manfred@vg-neuerburg.de