Alles zu Geschichte und Zukunft des Bahnhofs

Alles zu Geschichte und Zukunft des Bahnhofs

Die Ortsgemeinde und die Eisenbahnfreunde Jünkerath organisieren am Samstag, 26. Juli, gemeinsam einen großen Thementag. Im Mittelpunkt steht der Bahnhof, der demnächst modernisiert werden soll.

Jünkerath. "Der Bahnhof Jünkerath - gestern, heute und morgen" - so heißt der Thementag zur Verkehrsstation, den Ortsgemeinde und Eisenbahnfreunde kommende Woche gemeinsam organisieren. Die Besucher können sich am Samstag, 26. Juli, umfassend informieren über den geplanten Neubau der Station (der TV berichtete).
Das Programm beginnt um 18 Uhr mit einem historischen Rückblick über die Eisenbahngeschichte in Jünkerath. Diesen übernimmt der Vorsitzende der Eisenbahnfreunde Jünkerath, Wolfgang Kreckler, im Wartesaal der 1. Klasse. In seinem Vortrag beleuchtet Kreckler den Beginn der Planungen für die Eisenbahnstrecke, den Bau des Bahnhofs im Dorf und die sehr bewegte Eisenbahngeschichte in Jünkerath bis in die heutige Zeit.
Anschließend stellt Ortsbürgermeister Rainer Helfen die Planungen für die neue Verkehrsstation vor. In einer kleinen Ausstellung kann der Besucher sich über den Bahnhof und seine Vergangenheit informieren.
Ab 20 Uhr bietet die Gruppe "KurZschluß" Blues & Latinrock aus den 60er und 70er Jahren in der ehemaligen Bahnhofsgaststätte. Die Band besteht aus fünf Musikern aus der Region. Der Eintritt zum Bahnhofstag ist für alle Besucher frei. red/fpl

Mehr von Volksfreund