Alte Bauerntraditionen und Eifeler Geselligkeit

Alte Bauerntraditionen und Eifeler Geselligkeit

Wer sich für historische Traktoren, alte Bauerntraditionen und Antiquitäten interessiert, in Geselligkeit feiern und dazu Eifeler Köstlichkeiten genießen möchte, der kann am kommenden Wochenende nach Neuheilenbach fahren. Beim Dorffest vom 19. bis 21. August wird all das geboten.

Neuheilenbach. Werner Weber und seine Feuerwehrkameraden sind schon seit Monaten mit den Vorbereitungen beschäftigt. Das vierte Oldtimer-Traktorentreffen und der Bauern- & Antiquitätenmarkt erfordert einiges an Überlegungen. "Wir wollen unseren Gästen eine ganze Menge bieten. Auch ein weiterer Weg nach Neuheilenbach soll sich lohnen", kündigt Weber an.
Und so versprechen die verschiedenen Attraktionen des Festes Abwechslung, neue Einblicke und interessante Gespräche. Ob zwischen dem Besitzer des historischen Lanz-Bulldogs und dem Hanomagfahrer oder zwischen den Butterfrauen und den Hobbyköchen, den Antiquitätensammlern und den Anbietern historischen Allerleis, da kommt jeder auf seine Kosten.
Dass die Geselligkeit lebt, dafür sorgen die Musikbeiträge wie am Samstagabend die Stimmungsband Skyline Drio und am Sonntag das Abschiedskonzert der Lustigen Bierbachtaler.
Besonders gefragt werden auch die Zwetschgenkuchen und das Steinofenbrot sein, das in den Öfen in Neuheilenbach frisch gebacken wird. Geschicklichkeitsfahren und am Sonntag die Parade der Oldtimer durch den Ort sind weitere Höhepunkte des Festes. rh
Freitag, 19. August: 17 Uhr Afterworkparty, 22 Uhr DJ Team Peter & Michael. Samstag, 20. August: 14 Eröffnung mit Eintreffen der ersten Oldtimer. 16 Uhr: Backen von Steinofenbrot und Torten, 17 Uhr Geschicklichkeitsfahren, 19 Uhr Traktorziehen, 21 Uhr Livemusik mit Skyline Drio. Sonntag, 21. August: 10 Uhr Gottesdienst, Frühschoppen. 14 Uhr Abschiedskonzert der Lustigen Bierbachtaler. 15 Uhr Oldtimer-Rundfahrt. Am Tage präsentiert die Irreler Bauerntradition die Arbeitsmethoden von Anno Dazumal. rh

Mehr von Volksfreund