1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Alte Enzbrücke in Enzen wird saniert

Sanierungsarbeiten : Alte Brücke bei Einzen wird saniert und ist aktuell voll gesperrt

Rund drei Wochen wird das Bauwerk voll gesperrt.

(ath) Hübsch ist sie, die alte Enzbrücke, in der Tat, doch für Autofahrer stellt sich das pittoreske Bauwerk jedoch als kleines Grauen heraus. Grund dafür ist der Belag: Die Pflastersteine sind im Laufe der Jahre kaputtgegangen, regelrecht verwittert. Somit ist die Brücke nicht mehr befahrbar.

Aus diesem Grund kommen die alten Brocken nun auch raus aus dem Boden. „Es wird eine Asphaltdeckschicht aufgetragen, auch das Abdichtungssystem wird erneuert“, weiß Oliver Arimond, Fachgruppenleiter für Brückenbau des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in Gerolstein, zu berichten. Rund 40 000 Euro werde die Sanierung kosten.

Die Maßnahme hing von einer anderen Vollsperrung an der Landesstraße 4 bei Peffingen ab, erklärt Arimond. Erst als diese aufgehoben wurde, konnten die Arbeiten an der Enzbrücke schließlich auch beginnen.

Seit Mittwoch, 28. Oktober, ist die Enzbrücke bis voraussichtlich zum 20. November voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ab Enzen über die Landesstraße 4 nach Mettendorf und die Landesstraße 3 nach Nusbaum und umgekehrt ist für den Verkehr ausgeschildert.