1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Am Eifel-Kolleg zum Abi und zum Fachabi

Am Eifel-Kolleg zum Abi und zum Fachabi

Ein Informationsabend zu den Bildungsgängen am Eifel-Kolleg Neuerburg findet am Dienstag, 22. November, um 19 Uhr statt. Die Ausbildung endet mit dem Abitur beziehungsweise nach dem ersten Jahr der Qualifikationsphase mit der Fachhochschulreife.

Neuerburg. Wer das Eifel-Kolleg besuchen möchte, sollte mindestens 18 sein und zwei Jahre Berufsausbildung, Berufstätigkeit, Bundeswehr oder anrechenbare Zeiten mit Arbeitslosigkeit oder Tätigkeiten in der Familie wie Kindererziehung oder Pflege von Familienangehörigen nachweisen können.
Für Migranten gibt es individuelle Lösungen und Fördermöglichkeiten für die deutsche Sprache.
Erwachsene mit qualifiziertem Sekundarabschluss I können im August 2017 in die Einführungsphase aufgenommen werden. Danach schließt sich die zweijährige Qualifikationsphase an. Die Ausbildung endet mit dem Abitur beziehungsweise nach dem ersten Jahr der Qualifikationsphase mit der Fachhochschulreife. Bewerber mit Fachhochschulreife können in der Regel beim Start gleich in die Qualifikationsphase aufgenommen werden. Diejenigen mit Berufsreife (ehemals Hauptschulabschluss) können am 1. Februar 2017 wie in jedem Jahr mit dem nächsten, halbjährigen Vorkurs ihre Ausbildung am Kolleg beginnen.
Auch sie erhalten schon nach der darauffolgenden Einführungsphase den qualifizierten Sekundarabschluss 1. Der Schulbesuch am Kolleg und die Prüfungen sind gebührenfrei. Außerdem ist eine finanzielle Unterstützung (BAföG) während der Ausbildung bis zum Abitur möglich.
Die BAföG-Leistungen, die ein Studierender des Kollegs erhält, müssen später nicht zurückgezahlt werden. In Neuerburg können die Studierenden des Kollegs günstig in den schuleigenen Wohnheimen oder Appartements wohnen. red
Info: <%LINK auto="true" href="http://www.eifel-kolleg.de" text="www.eifel-kolleg.de" class="more"%> ; Telefon 06564/96730.