Arbeit für die Jugend

MAYEN. (red) Der Arbeitskreis "Jugend und Arbeit Mayen" lädt zur zweiten "Mayener Informations- und Lehrstellenbörse" ein.

Nach der großen Resonanz im Vorjahr findet am Sonntag, 1. Februar, im Jugendhilfezentrum Bernardshof die zweite "Mayener Informations- und Lehrstellenbörse" des Arbeitskreises "Jugend und Arbeit" statt. Von 10 Uhr bis 16 Uhr präsentieren Unternehmen der Region Ausbildungsberufe. Berufsberatung und Bildungseinrichtungen beantworten Fragen zum Thema Ausbildung und Schule. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 400 Besucher ins Jugendhilfezentrum Bernardshof, um sich zu informieren. Neben Information gibt es auch Unterhaltung für die ganze Familie. Die Einladung des Arbeitskreises "Jugend und Arbeit" richtet sich vor allem an Schüler der Allgemein- und Berufsbildenden Schulen der Region, die vor der Berufswahl stehen. Die Lehrstellenbörse bietet den Jugendlichen und ihren Familien Gelegenheit, sich individuell über berufliche Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Für das leibliche Wohl steht die Cafeteria des Jugendhilfezentrums Bernardshof zur Verfügung. Die Sportjugend Rheinland-Pfalz Mainz in Kooperation mit dem SC Mayen bietet im Rahmen der Mayener Informations- und Lehrstellenbörse einen besonderen Service an: Ab 10 Uhr pendeln halbstündlich Shuttle-Busse zwischen der Haltestelle "Am Neutor" und dem Jugendhilfezentrum Bernardshof. INFORMATIONEN: Kirstin Müller, Berufsberatung Mayen, Telefon 02651/950441, und Kristina Moundi, Deutsche Angestellten-Akademie, Telefon 02651/903386.

Mehr von Volksfreund