Arbeiten am neuen Kreisel beginnen

Arbeiten am neuen Kreisel beginnen

Bitburg-Stahl (cha) In Stahl werden ab nächster Woche die Bagger rollen. Denn am Ortseingang, wird weiter an der Bundesstraße 50 gearbeitet.

Jetzt soll - wie es schon länger geplant ist - ein Kreisverkehr her. Rund 1,85 Millionen Euro sind für das Gesamtprojekt veranschlagt. Die Arbeiten werden am Dienstag, 2. Mai, beginnen. Abgeschlossen werden sie laut Plan des Landesbetriebs Mobilität Gerolstein in etwa sechs Monaten sein. So lange werde der Verkehr aber weiterfließen, teilt der LBM mit, wenn auch langsamer. Eine Sperrung sei nicht vorgesehen. Warum der Kreisel notwendig ist? Weil es gerade zu den Stoßzeiten beim Einfädeln auf die Bundesstraße 51 oft zu Staus kommt.