ARIEN VOR EIFELLANDSCHAFTEN

Dockendorf · Die Sopranistin Doroteya Doroteeva hat italienische und deutsche Arien im Atelier Theo Jacobi gesungen. In Begleitung des Pianisten Klauspeter Bungert trat sie im Atelier des Malers Theo Jacobi in Dockendorf vor 20 Zuschauern auf.

Das Konzert fand in Zusammenarbeit mit dem Musikkreis Springiersbach statt.
Doroteeva sang vor Bildern der Eifellandschaft italienische und deutsche Arien aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Das Konzert "Belcanto Pur" begeisterte die Zuschauer mit Liedern von Giacomo Puccini, Richard Wagner und Mozart.
Doroteeva war für zwei Konzerte aus Sofia angereist. Die Sopranistin ist eine Entdeckung des Musikkreises Springiersbach und erhielt 2011 den Springiersbacher Förderpreis für junge Talente. Sie hat schon die "Wellgunde" in Rheingold an der Staatsoper Sofia gesungen, die "Michaela" in Carmen in der Schweiz und Hauptrollen in verschiedenen Mozart-Opern. Doroteeva gewann mehrere Preise und war 2011 Stipendiatin der Richard-Wagner-Gesellschaft in Trier.
Gerd Vockensperger vom Musikkreis Springiersbach und der Künstler Theo Jacobi wollen in Zukunft weitere Konzerte im Atelier Dockendorf organisieren. "Für die Studenten unserer Sommerkurse wäre das ein guter Auftrittsort", sagt Vockensperger. (beba)/TV-Foto: Bettina Bartzen