1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Arzfeld: Neuer Mieter für Bürgermeister-Bungalow

Arzfeld: Neuer Mieter für Bürgermeister-Bungalow

Kein Bürgermeister mehr in der ehemaligen Dienstwohnung von Karl-Heinz-Baumann und Patrick Schnieder: Die Verbandsgemeinde Arzfeld hat den Bungalow vor dem Rathaus nun anderweitig vermietet, nachdem Schnieder in sein neues Haus in Arzfeld gezogen ist.

Arzfeld. Mehr als 40 Jahre lang hatten die Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Arzfeld einen rekordverdächtig kurzen Arbeitsweg: Gleich neben dem Eingang zum Verwaltungsgebäude wurde Anfang der 1970er Jahre eine Dienstwohnung für den Bürgermeister gebaut. Erster Mieter war Karl-Heinz Baumann, Gründungsvater der nach der Kommunalreform aus der Taufe gehobenen neuen Verbandsgemeinde.
Auch sein Nachfolger Patrick Schnieder zog nach seiner Wahl 1998 in den Bungalow - und wohnte zunächst auch nach seinem Einzug in den Bundestag 2009 dort. Mittlerweile ist aber Schnieders eigenes Haus im Arzfelder Neubaugebiet "Auf der obersten Geigt" fertig und der ehemalige Bürgermeister und jetztige Bundestagsabgeordnete ist umgezogen.
Damit stünde die Wohnung für seinen Nachfolger Andreas Kruppert bereit. Doch Kruppert hatte sich nach der Wahl dazu entschieden, doch in seinem Haus in Sülm zu bleiben und nicht in die VG Arzfeld zu ziehen. Damit stand nun die Bürgermeisterwohnung erstmals nach 40 Jahren leer und ohne Bürgermeister als Mieter da. Stattdessen wurde sie auf dem normalen Wohnungsmarkt angeboten - mit Erfolg. "Die haben wir ganz normal vermietet", sagt Andreas Kruppert.
Nicht die einzige Wohnung, die die VG Arzfeld besitzt: Neben dem Bürgermeister-Bungalow in Arzfeld besitzt die Verbandsgemeinde noch weitere Wohnungen. In Waxweiler wurde die ehemalige Lehrerwohnung der Schule zu einem Dreifamilienhaus umgebaut und bringt jährliche Mieteinnahmen von 12 000 Euro. Außerdem sind auch die ehemaligen Hausmeisterwohnungen in Waxweiler und Daleiden vermietet, für jeweils knapp 4000 Euro pro Jahr. Nicht mehr in VG-Besitz ist hingegen die Mietwohnung über der ehemaligen Grundschule in Lünebach. Ab 2013 ist das Gebäude in das Eigentum der Gemeinde Lünebach übergegangen.
Die Verbandsgemeinde Prüm hat ebenfalls noch ein Mietobjekt, die ehemalige Lehrerwohnung bei der Grundschule Bleialf. Die VG Obere Kyll hatte bis vor kurzem noch zwei Wohnungen. Eine davon, die Hausmeisterwohnung der Graf-Salentin-Schule in Jünkerath, ist kürzlich verkauft worden. Darüber hinaus gibt es noch eine Wohnung am Bauhof in Jünkerath, die jedoch derzeit nicht vermietet ist. ch