Attraktive Wohnlage

Die Volksbank Immobilien GmbH erschließt in Biersdorf am See das Neubaugebiet "Langer Garten" und hatte aus diesem Anlass Vertreter der Kommunen, des Planungsbüros und der Baufirma zum traditionellen Spatenstich eingeladen.

Biersdorf am See. (red) Geschäftsführer Christian Pauly begrüßte unter den Gästen neben Bankdirektor Andreas Theis auch Bürgermeister Jürgen Backes, VG Bitburg-Land, Werksleiter Fritz Brüders von den VG-Werken sowie Ortsbürgermeister Arnold Kootz.Pauly skizzierte den Werdegang des Projektes, das bei der Ortsgemeinde Biersdorf bereits seit Ende der 90er-Jahre auf der Agenda steht. Mitte des vergangenen Jahres beschloss der Ortsgemeinderat Biersdorf, zur Umsetzung des Vorhabens mit der VB Immobilien GmbH als Erschließungsträger zusammen zu arbeiten. Der Erschließungsvertrag wurde im März 2007 notariell beurkundet. Die Firma Friedrich-Bau, Bettingen, hat aufgrund des von ihr unterbreiteten wirtschaftlichsten Angebotes den Auftrag erhalten, die Anlagen zur baureifen Erschließung des ersten Bauabschnittes bis Ende September 2007 herzustellen. Rund 900 000 Euro Projektkosten

Mit dem ersten Bauabschnitt werden 25 Baustellen mit einer bebaubaren Gesamtfläche von 19 335 Quadratmeter erschlossen, wobei die einzelnen Grundstücke in der Mehrzahl zwischen 600 und 800 Quadrat meter groß sind. Die Projektkosten belaufen sich einschließlich Planung, Grunderwerb, Erschließung und Nebenkosten auf etwa 900 000 Euro. Die Vermarktungschancen sah Pauly positiv und stellte fest, dass dieses sechste Projekt der VB Immobilien GmbH damit auf einem gutem Weg sei. Die VB Immobilien GmbH habe einmal mehr ihre Geschäftsziele, zu denen vorrangig auch die Unterstützung der Kommunen bei der Bereitstellung von Bauland in Zeiten knapper öffentlicher Kassen gehöre, umgesetzt. Er wünschte der Baumaßnahme einen erfolgreichen, unfallfreien Verlauf und bedankte sich bei allen, die bisher zum guten Gelingen des Projektes beigetragen haben und noch beitragen werden.Bürgermeister Jürgen Backes beglückwünschte die Ortsgemeinde Biersdorf am See zu der Entscheidung, bei diesem Projekt mit einem privaten Erschließungsträger zusammen zu arbeiten und bezeichnete diese Tatsache als nachahmenswertes Beispiel von Public-Private-Partnership für andere Gemeinden. Er wünschte dem Projekt ein gutes Gelingen. Die künftigen Bewohner als neue Bürger von Biersdorf am See würden sich ganz bestimmt in dem attraktiven Erholungsort wohlfühlen und dort schnell Wurzeln schlagen. Was lange währt, wird endlich Realität

Ortsbürgermeister Kootz bedankte sich bei allen Projekt-beteiligten für die gute Zusammenarbeit und gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass es in relativ kurzer Zeit dank der Einschaltung eines privaten Erschließungsträgers gelungen sei, ein seit langem verfolgtes Ziel nunmehr trotz angespannter Haushaltslage zu realisieren.