1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Auch diesmal wird im Islek vorgeglüht

Auch diesmal wird im Islek vorgeglüht

Als "Islek-Vorglühen" eröffnete seit 2006 der Gewerbeverein Islek in Daleiden Jahr für Jahr den Reigen der regionalen Weihnachtsmärkte. In diesem Jahr stand die Veranstaltung aber kurz auf der Kippe. Ein Gastwirt hat ausnahmsweise die Planungen übernommen, damit auch 2013 anständig auf dem Dorfplatz vorgeglüht werden kann.

Daleiden. Der Weihnachtsmarkt in Daleiden ist seit 2006 eine Erfolgsgeschichte. Viele Tausend Besucher kamen jeweils am Wochenende vor dem ersten Advent in den kleinen Ort im Islek, um die Weihnachtsmarktsaison mit dem einen oder anderen Glühwein einzuleiten - als Islek-Vorglühen wurde die Veranstaltung schnell bekannt.
Fast wäre sie 2013 aber ins Wasser gefallen, aber auch nur fast - von heute Abend an kann wieder vorgeglüht werden.
"Wir hatten einfach Probleme, in diesem Jahr die Leute zusammenzubekommen, die den Markt bisher auf die Beine gestellt haben", erklärt Herbert Maus, Vorsitzender des Gewerbevereins. So sei etwa derjenige, der bisher die Ausstattung mit Strom und Beleuchtung organisiert habe, nicht am angestammten Wochenende da, auch andere Helfer seien nicht verfügbar. "Im nächsten Jahr wollen wir den Markt aber definitiv wieder in bewährter Form anbieten", betont er.
Quasi als Retter in der Not konnte Norbert Fischbach, Wirt der Gaststätte Dreiländereck, gewonnen werden. Er hat den Markt nun unter seine Fittiche genommen. "Der Markt findet nun in ähnlicher, aber etwas kleinerer Form statt. Er wird aber sicher sehr schön werden", sagt Maus.
"Der Gewerbeverein ist auf mich zugekommen und fragte an, ob ich die Planung diesmal übernehmen könnte", sagt Fischbach. Mehrere Aussteller würden nun von heute Abend an ihre handgefertigten Produkte anbieten. "Es gibt Krippen, Holzarbeiten, Schnaps und Honig, eben alles, was man auf einem Weihnachtsmarkt erwarten würde", erklärt er.
Ab 18 Uhr wird auf dem Dorfplatz heute vorgeglüht. Am Samstag, 23. November, öffnet der Markt um 11 Uhr. Es wird dann auch ein kleines musikalisches Programm geboten.
"Zwischen 16.30 und 17 Uhr tritt eine Daleidener Jugendkapelle auf. Gegen 17 Uhr ein Panflötensolist", sagt Fischbach. Um 18 Uhr beginnt schließlich die Tombola-Verlosung. aff
Meinung

Schöner Einsatz
Der Weihnachtsmarkt in Daleiden: Auch wenn es diesmal von Seiten des Gewerbevereins nicht geklappt hat, aus Gründen für die er nichts kann, ist es schön, wenn jemand wie Fischbach in die Bresche springt und Einsatz zeigt. f.auffenberg@volksfreund.de