1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Auf nach Berlin! - Eifeler Team beim Firefighter-Stairrun

Auf nach Berlin! - Eifeler Team beim Firefighter-Stairrun

Ein Eifeler Team wird am Wochenende beim Firefighter-Stairrun, einem internationalem Feuerwehrwettkampf, mitmachen.

Berlin/Speicher/Spangdahlem (red) 387 Teams und 774 Teilnehmer aus zehn Nationen sind beim Berlin-Firefighter-Stairrun am Start. Und mittendrin: acht Feuerwehrleute aus der Eifel. Sie werden sich am Freitag auf den Weg nach Berlin machen. Am Samstag fällt um 11 Uhr der Startschuss.
Im Abstand von 30 Sekunden machen sich die Teams auf den mühsamen Weg Richtung Ziel. Gestartet wird auf dem Alexanderplatz in Berlin. Von dort aus gilt es dann in voller Schutzausrüstung (inklusive Atemschutzgerät und Maske) die 300 Meter Strecke bis zum Eingang des Park Inn-Hotels zurückzulegen. Anschließend wartet das Treppenhaus mit 39 Stockwerken auf die Teams. Im Zieleinlauf der Dachterrasse des Hotels erfolgt die Zeitnahme durch Drücken des Buzzers. In Zahlen sind das etwa 110 Höhenmeter, verteilt auf 770 Stufen. Eine beachtliche Leistung, wenn man das Zusatzgewicht der gesamten Schutzausrüstung von 25 Kilo berücksichtigt. Der Veranstalter beschreibt den Wettkampf wie folgt: "Hier braucht man keine spezielle Technik, extreme Kraft oder wahnsinnige Geschwindigkeiten! Man braucht nur einen guten Partner, eine Portion Mut und den absoluten Willen bis zum Ende durchzulaufen."
Einige Teammitglieder treten bereits zum vierten Mal beim Berlin-Firefigther-Stairrun an.
Die Teams: Speicher 1 (Startnummer 437): Hüwels, Matthias (Speicher)/Antony, Reinhold (Herforst); Speicher 2 (Startnummer 106): Banz, Marco (Röhl)/Feltges, Christian (Air Base Spangdahlem); Speicher 3 (Startnummer 202): Henrichs, Frank (Speicher)/Milbach, Benjamin (Röhl); Dudeldorf: (Startnummer 403): Kivel, Lutz (Gondorf) /´Brüders Mario (Dudeldorf).
Weitere Infos: www.facebook.com/TeamSpeicher sowie auf der Internetseite der Feuerwehr Berlin ( tfa-
berlin.de/index.php/berlin-firefighter-stairrun/beschreibung.html).